Global Diagnostics

Das Global Diagnostics (GD) Gerät ist ein hoch modernes etabliertes Messverfahren zur Bestimmung des menschlichen Vitalfeldes. Hierunter verstehen wir Vitalfeldtherapeuten die physikalische Messung elektromagnetischen Frequenzspektrums eines menschlichen Organismus – vergleichbar mit einem bioenergetischem Fingerabdruck.

Das Global Diagnosticsgerät konnte nach langjähriger Entwicklungsarbeit im Jahr 2005 der Medizin zur Verfügung gestellt werden.

Die Messung ist sehr einfach, schnell und völlig ohne Nebenwirkungen. Der Patient wird durch Elektroden an den Füßen mit dem Global Diagnostics verbunden. Das GD misst in knapp 8 min die energetischen Zustände von mehr als 550 Körpersystemen, Knochen, Muskeln, innere Organe usw. Durch mathematisch – statistischen Auswertungshilfen sind umfassende Aussagen über den Organismus möglich. Wir gewinnen wertvolle Informationen über zum Beispiel den Stoffwechsel als zentrales Körpersystem, den oxidativen Stress ( freie Radikale) oder Entgiftungsfunktion des Körpers.

Besonders eindrucksvoll ist , dass Informationen über Krankheitsursachen heraus gefunden werden , bevor bereits veränderte Körperstrukturen vorhanden sein müssen.

Diese Ergebnisse werden gleichzeitig auf dem Notebook graphisch und farblich abgebildet. In der Auswertung ermittelt das GD die optimalen Therapiespektren für die jeweilige Behandlung des Patienten. Es ist somit eine individuelle Therapie für den Patienten möglich. Das GD erkennt häufig krankhafte Prozesse im Organismus, die schulmedizinisch noch gar nicht fest zu stellen sind. Es ist somit auch ein ideales Messverfahren zur Früherkennung von Erkrankungen.

An die Messung schließt sich dann die Vitalfeldtherapie mit den Geräten Mitosan classics oder dem Mito plus an. Hierbei liegt der Patient bequem auf den Therapiebändern, die die zuvor individuell ausgewählten elektromagnetischen Frequenzen übertragen. Zusätzlich werden bei der GD Messung bis zu 4000 Substanzen auf ihr Resonanzverhalten getestet. Diese Ergebnisse fließen sofort mit in die therapeutischen Strategien mit ein. Stoffe, die den Körper belasten, wie Allergene und Toxine, werden ausgeleitet oder stärkende Stoffe dem Organismus energetisch zugeführt. Schneller und eleganter kann man einen Menschen nicht untersuchen.