Jugendgesundheits-Untersuchung

Die Jugendgesundheits-Untersuchung wird zwischen dem 13. und 15. Lebensjahr durchgeführt.

Sie dient zur Erkennung von Gesundheitsrisiken im körperlichen und psychosozialen Bereich.

Untersuchungsumfang:

  • Anamnese: Impfstatus, familiäre Situation, Gesundheitsverhalten/-störungen, seelische und körperliche Entwicklung
  • Körperliche Untersuchung